Spaghetti Carbonara mit Putenschinkenwürfeln

Spaghetti sind eine der beliebtesten Formen der italienischen Nudel. Die Carbonara-Sauce kommt ebenfalls aus Italien, genauer gesagt aus der Region Latinum. Über die genaue Entstehungsgeschichte des Pasta-Klassikers streiten sich Historiker zwar bis heute, doch vermutet man, dass die Zubereitungsart erst in der Nachkriegszeit um 1944 richtig populär wurde. Allerdings unterscheidet sich das italienische Originalrezept von der in Deutschland bekannten Variante.

Spaghetti Carbonara von vitesca

Zutaten für Spaghetti Carbonara

Die Spaghetti selbst werden traditionell aus:
  • Ei,
  • Mehl,
  • Öl
  • und ein wenig Salz
hergestellt. Sie werden durch die Carbonara-Sauce verfeinert. Diese besteht aus:
  • Ei
  • und frischem Parmesan.




Zu den Spaghetti Carbonara reicht vitesca zur Beilage Gurkensalat in Joghurtdressing und als Nachtisch üblicherweise frisches Obst oder Vanillepudding.
(37 Mal besucht, 1 Leser heute)