Beilage fischstäbchen

Índice
  1. Beilage Fischstäbchen
  2. Zutaten von Fischstäbchen
  3. Nährwertangaben je Portion
  4. Der verwendete Fisch

Beilage Fischstäbchen

Die Beilage Fischstäbchen sind ein beliebter Klassiker, nicht nur bei Kindern. Seit ihrer Erfindung vor mehr als 50 Jahren sind Fischstäbchen eine der beliebtesten Speisen in deutschen Küchen. Sie bestehen aus knusprig panierten Seelachsfilets, die mit einer Beilage aus Spinat und frisch zubereitetem Kartoffelpüree serviert werden.

Beilage Fischstäbchen

Zutaten von Fischstäbchen

Die Fischstäbchen enthalten Fischfilet, das in einer knusprigen Panade umhüllt ist. Die Zutaten umfassen:

  • Seelachsfilet
  • Paniermehl
  • Öl
  • Gewürze wie Paprika oder Kurkuma
  • Mehl
  • Stärke

Es ist wichtig zu beachten, dass einige der Zutaten allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten auslösen können. Dazu gehören glutenhaltiges Getreide, insbesondere Weizen, sowie Milchprodukte, Fisch, Senf und deren Derivate.

Nährwertangaben je Portion

  • Energie (Kilojoule): 1257,05 kJ
  • Energie (Kilokalorien): 300,85 kcal
  • Fett: 16,84 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 3,35 g
  • Kohlenhydrate, resorbierbar: 19,23 g
  • davon Zucker: 4,05 g
  • Eiweiß (Protein): 16,42 g
  • Gesamt-Kochsalz: 2,30 g

Die enthaltenen Zusatzstoffe umfassen Farbstoffe wie Beta-Carotin und Riboflavin.

Der verwendete Fisch

Der für die Fischstäbchen verwendete Fisch ist in der Regel Seelachs. Das Unternehmen Vitesca, das dieses Gericht serviert, kombiniert die Fischstäbchen mit Spinat und selbstgemachtem Kartoffelpüree aus frischen Kartoffeln. Als Dessert bietet Vitesca beispielsweise leckeren Fruchtjoghurt oder gesunde Smoothies an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up