Gericht aus gehacktem fleisch

Índice
  1. Gericht aus gehacktem Fleisch
    1. Zutaten von Hackbällchen
    2. Nährwertangaben je Portion
    3. Serviervorschlag

Gericht aus gehacktem Fleisch

Ein gericht aus gehacktem Fleisch, auch bekannt als Hackbällchen, ist ein traditionelles deutsches Gericht. Es besteht aus gehacktem Rindfleisch, das mit anderen Zutaten zu kleinen Bällchen verarbeitet wird. Hackbällchen ähneln Frikadellen, haben jedoch eine andere Form. Zu diesem Gericht werden oft herzhafte Beilagen oder Saucen gereicht.

Hackbällchen

Zutaten von Hackbällchen

Die Hauptzutat für Hackbällchen ist gehacktes Fleisch. Zusätzlich werden Bindemittel wie Eier oder Mehl verwendet, um die Masse zusammenzuhalten. Das Gericht wird mit Gewürzen verfeinert. Die Zutaten für Hackbällchen sind:

  • Fleisch - vorzugsweise Rindfleisch
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Eier
  • Mehl
  • Senf
  • Gewürze
  • Paniermehl

Enthaltene allergene oder intoleranzauslösende Zutaten:
- enthält Eier und Eiererzeugnisse: Ja
- enthält Senf und Senferzeugnisse: Ja

Nährwertangaben je Portion

Die folgenden Nährwertangaben beziehen sich auf eine Portion Hackbällchen:

  • Energie (Kilojoule): 1483,25 kJ
  • Energie (Kilokalorien): 353,79 kcal
  • Fett: 28,21 g
  • davon gesättigte Fettsäuren: 2,03 g
  • Kohlenhydrate, resorbierbar: 22,11 g
  • davon Zucker: 6,36 g
  • Eiweiß (Protein): 2,80 g
  • Gesamt-Kochsalz: 1,52 g

Enthaltene Zusatzstoffe:
- Das verwendete Fleisch ist Rindfleisch.

Serviervorschlag

Das gericht aus gehacktem Fleisch wird oft mit Ketchup serviert und mit hausgemachtem Kartoffelsalat mit Mayonnaise ergänzt. Als Dessert kann ein leckeres Einzeldessert oder Obst gereicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up